Gerade in der heutigen Zeit sehnen wir uns nach Orten an denen wir uns sicher und verstanden fühlen.

Wo wir Schutz erfahren und geliebt werden.

Am Arbeitsplatz, mit Freunden, mit unserem Partner, unseren Kindern und unseren Eltern, die unsere Familie sind.

Wir möchten von unseren „Hezensmenschen“ verstanden werden und mit ihnen in Frieden zusammen sein.

IMG_4223

„Ich begleite und unterstütze Menschen in schweren und schönen Lebenssituationen.

Gemeinsam entwickeln wir neue Perspektiven und andere Lösungen.“

Die Familie ist der Ort an dem wir uns am meisten Aufhalten. Wir sind eng verwoben mit unseren Eltern, Kindern und Großeltern. Die Familie gibt uns Schutz und Geborgenheit und kann Gleichzeitig ein Ort sein, an dem die meisten Konflikte, Missverständnisse und Verletzungen entstehen.

Es lohn sich immer an der Stabilität des familiären Zusammenhalts zu arbeiten denn das bringt Zufriedenheit, Freude und Zuversicht für alle Beteiligten mit sich.

Perspektivwechsel, Haltungsänderungen und konkrete Zielsetzungen eröffnen uns neue Wege und führen uns raus aus dem Gefühl der Handlungsunfähigkeit.

Manchmal reichen ein paar Gespräche aus um neue Wege zu finden die einen aus verzwickte Situationen heraus führen können. Und manchmal braucht es etwas mehr Zeit und mehr Gespräche damit sich etwas verändern kann. 

Das wichtigste ist jedoch, dass man sich auf den Weg macht…

„Wenn ich die Äußeren Umstände nicht verändern kann,
kann ich immer noch meine Einstellung dazu verändern.“