Paarberatung

IMG_4389

Wir wünschen uns in unserer Beziehung zu unserem Partner Offenheit, Ehrlichkeit und Treue.

Für den einen bedeutet Ehrlichkeit, keine Geheimnisse voreinander zu haben.

Aber was, wenn der Partner oder die Partnerin darunter etwas ganz anderes versteht?

Wie selbstverständlich gehen wir davon aus, dass der Andere das Gleiche empfindet und sind enttäuscht und verärgert wenn wir feststellen, dass das so nicht ist. Wir „beziehen“ uns auf den Menschen, mit denen wir unser Leben teilen und vergessen dabei leicht, dass es sich um zwei Individuen handelt, mit jeweils unterschiedlichen Erfahrungen und Vorstellungen.

In einer Partnerschaft ist man sich so nah, dass der Reiz der Unterschiedlichkeit verloren gehen kann.

In langjährigen Beziehungen, in denen sich jeder von Jahr zu Jahr verändert und weiterentwickelt, ist die Veränderung eine große Herausforderung, denn wer möchte nicht gerne, dass alles so bleibt, wie es ist?

Viel zu selten sprechen wir über unsere persönlichen Bedürfnisse. Um dies zu können, müssen wir sie kennen. Die eigenen und die des Anderen und wir brauchen  Mut und Ehrlichkeit sie auszusprechen und einzufordern. 

In jeder Partnerschaft entstehen Missverständnisse aufgrund einer „gestörten“ Kommunikation und durch „defekte“ Botschaften, die wir senden und empfangen. Wir hören oft nicht richtig zu und drücken uns missverständlich aus.

Das Gefühl nicht gesehen und verstanden zu werden führt zu Unzufriedenheit, Frust, Wut und Trauer.

Finden sie gemeinsam neue Wege wieder miteinander zu kommunizieren. Bleiben sie neugierig und „nicht- wissend“ was ihren Menschen betrifft und erlauben sie sich in ihrer Partnerschaft darüber zu sprechen, wer welchen „Part“ übernimmt und wer sie selber sind. Entwickeln sie zusammen neue Perspektiven für eine Zukunft in der jeder zufrieden sein wird.